Archiv der Regionalgruppe Rhein-Main

11/10/2018 Neue Regionalgruppe Rhein-Main an der Universität Mainz gegründet

Am 11. Okotober 2018  hat sich im Raum Atrium der Alten Mensa an der Johannes Gutenberg Universität Mainz eine neue Regionalgruppe für den Raum Rhein-Main gegründet. Nach Grußworten von Dr. Lutz Cleemann dem 1. Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft der Humboldtianer e.V., Prof. Dr. Georg Krausch dem Präsidenten der Johannes Gutenberg Universität Mainz sowie von Frau Mira Albus als Vertreterin der Alexander von Humboldt Stiftung hörten die Anwesenden Gründungsmitglieder und Gäste den Vortrag "Ist die Zukunft schwarz?" des Festredners Prof. Dr. Klaus Müllen vom Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz.  Bei einem anschließenden Get-together hatten die einzelnen Mitglieder der Regionalgruppe Zeit zum gegenseitigen Austausch. Auf der Gründungsveranstaltung wurde Prof. Dr. Jörn H. Kruhl einstimmig zum Regionalgruppensprecher und Prof. Dr. Concettina Sfienti zu seiner Stellvertreterin und Prof. Dr. Thomas Mittmann zu seinen Stellvertreter gewählt.

Download
Programm der Gründungsveranstaltung
Programm-RG-Mainz-111018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 437.6 KB