Archiv der Regionalgruppe Ruhrgebiet

Veranstaltungen 2019

 

09/07/2019 Humboldt-Lectures

 

Am 9.7.2019 haben sich die die Mitglieder der Regionalgruppe Ruhrgebiet zu den ersten „Humboldt-Lectures“ im Seminarraum der Fakultät für Bildungswissenschaften getroffen. Etwa 20 Teilnehmer konnten zwei herausragende Vorträge hören und angeregt diskutieren.

 

Dr. Dr. Peter Pantke, wissenschaftlicher Leiter und Oberarzt der Tierärztlichen Klinik Bielefeld berichtete über „Heinrich von Struve (1772-1851), Mineraloge, Hamburger Bürger und russischer Botschafter, und die Bedeutung der nach ihm benannten Harnsteine für den Menschen und seine Haustiere“. Die Geschichte der Harnsteinentfernung beim Menschen und der inzwischen auch bei Haustieren angewandten minimalinvasiven Operationsmethoden wurde kurzweilig dargestellt. Die Botschaft ausreichend viel zu trinken sollte jeder für sich interpretieren.

 

Prof. Dr. med. Markus Kamler, Leiter der Klinik für Thorax- und Kardiovaskuläre Chirurgie des Westdeutschen Herz- und Gefäßzentrums in Essen zeigte die heutigen Möglichkeiten auf einem geschädigten Herzen mittels immer besser werdenden elektromechanischen Apparaten die Zeit bis zu einer notwendigen Transplantation zu überbrücken. Letztendlich fehlen gerade in Deutschland Spender und jeder sollte sich über seine persönliche Bereitwilligkeit als Spender zur Verfügung zu stehen nochmal intensiv Gedanken machen.

 

Bernd Proft berichtet kurz über die Organisation der Regionalgruppe Ruhrgebiet, Aufgaben der DGH, die Schwarz-Initiative für gefährdete Forschende, das Humboldt-Jahr 2019 und das Sprechertreffen der DGH in Erfurt.

 

In den Diskussionen wurde deutlich, dass für die Stipendiaten mit kurzer Aufenthaltsdauer in Deutschland Vorträge in Englisch anzustreben sind. Wir werden das gerne unterstützen und realisieren soweit es möglich ist.

Unser besonderer Dank gilt neben den Gastrednern natürlich auch Maike Müller, Zentrum für Medizinische Biotechnologie (ZMB), die die Organisation vor Ort in die Hand genommen hat.

Download
Einladung-09072019-deutsch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 391.9 KB

27/04/2019 Treffen der Regionalgruppe Ruhrgebiet

 

Am 27.4.2019 trafen sich die Mitglieder der Regionalgruppe Ruhrgebiet zu einem „Humboldt-Lunch“ im Restaurant Franz-Ferdinand, Bochum, zum Austausch über das Sprechertreffen in Erfurth und neue Entwicklungen in der Regionalgruppe. Hervorzuheben ist eine neue Struktur, die zum besseren persönlichen Austausch der Alumni mit den Stipendiaten führen soll. Wir freuen uns auf folgende Veranstaltungen:

a) 2 Veranstaltungen für alle Humboldtianer

  1.  Humboldt-Lectures (März/April, auch als Mitgliederversammlung)
  2.  spektakuläre Veranstaltung (September/vorzugsw. Oktober) auch für Familien geeignet

b) Humboldt-Lunch (Mitgliederversammlung als Stammtisch z.B. zur Info über Sprechertreffen der DGH)         

c) Klausurtagung (Sprechertreffen RGR), Planung von Veranstaltungen

 

Die Humboldt-Lectures werden bereits von anderen Regionalgruppen durchgeführt. Wir hoffen ebenfalls so erfolgreich zu sein.

 

 

17/01/2019 Treffen der Regionalgruppe Ruhrgebiet

 

Liebe Humboldtianer, liebe Mitglieder der Deutschen Gesellschaft der Humboldtianer,

 

nach einer längeren Pause möchten wir Sie herzlich zu unserem nächsten Treffen der Regionalgruppe Ruhrgebiet der DGH einladen.

 

Die Versammlung findet statt am Donnerstag, den 17.01.2019, um 18.15 Uhr im Seminarraum 0.38 im Robert-Koch-Haus (RKH) an der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Virchowstr. 179.

 

Herzlich eingeladen sind die derzeit aktuell im Einzugsgebiet der Regionalgruppe tätigen, alle ehemaligen Humboldt-Stipendiaten und die Mitglieder der DGH. Als Gast konnten wir Dr. Gerhard Auer, Technical Consultant Patent Strategy, für einen einführenden Vortrag zum Thema „Patente im wahren Leben“ gewinnen.

 

Die Tagesordnung enthält folgende Punkte:

  1.  Vortrag „Patente im wahren Leben“
  2. Imbiss
  3. Bericht von der Mitgliederversammlung in Jena, 27.10.2018 (Satzungsänderungen der DGH e.V.; Regionalsprechertreffen, Bamberg)
  4. Regionalgruppe Ruhrgebiet – Dank an Prof. Hartmann und sein Team
  5. Ausschließlich Mitglieder der DGH: Kür und Wahl einer/s neuen Gruppensprechers/in und Vertretern

 Über eine zahlreiche Teilnahme an unserem Regionaltreffen würden wir uns sehr freuen!

 

Ihnen allen ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr und herzliche Grüße

 

Dr. Bernd Proft (Vorsitzender komm. Sprecher RG Ruhrgebiet), Dr. Lutz Cleemann

 

Download
Einladung-17012019-deutsch-Unterschrift.
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Veranstaltungen 2017

 

13/05/2017 Besuch des Tierparks Bochum

Der Tierpark Bochum, im Stadtpark im Zentrum Bochums gelegen, ermöglicht mit seinen rund 350 Tierarten einen Überblick über die europäische und außereuropäische Tierwelt. Das Aquarien- und Terrarienhaus zeigt neben seltenen Echsen, Schildkröten, Kaimanen und Schlangen auch Korallenriffaquarien mit den verschiedensten Lebensformen tropischer Riffe. Das Fossilium bietet einen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt der Jura-Zeit vor 150 Millionen Jahren.

Zum Abschluss der gemeinsamen Führung durch den Tierpark und das Fossilium hatten die Teilnehmer Gelegenheit, mit einer Würgeschlange Tuchfühlung aufzunehmen, was bei den Kleinsten helle Begeisterung auslöste, wohingegen die meisten erwachsenen Teilnehmer es vorzogen weiterhin ein eher distanziertes Verhältnis zu dem Reptil zu pflegen.

Nach diesem kleinen Abenteuer ging es in das direkt neben dem Flamingogehege gelegene Restaurant Franz Ferdinand wo es wie üblich Gelegenheit zur Stärkung und angeregter Unterhaltung gab.

An dem Event nahmen 51 Personen teil.

Veranstaltungen 2016

 

30/04/2016 Besuch der Textilfabrik Cromford

Die erste Fabrik auf dem europäischen Kontinent steht in Ratingen. Die frühindustrielle Anlage aus dem späten 18. Jahrhundert ist fast vollständig erhalten. Heute ist die erste mechanische Baumwollspinnerei außerhalb Englands das weltweit einzige Museum, das die Verarbeitung vom Rohstoff Baumwolle bis zum fertigen Garn zeigt.

Die Teilnehmer des Events konnten hier die Technik der Baumwollproduktion an den originalgetreu nachgebauten Maschinen erleben und gewannen bei einem Rundgang durch das neben der Fabrik liegende Herrenhaus Cromford einen Einblick in die Wohnräume der Fabrikantenfamilie, welche zugleich die Schaltzentrale des Unternehmens waren. Das gemeinsame Abschlussessen im griechischen Restaurant bot wieder Gelegenheit zu geselligem Austausch.

An dem Event nahmen 37 Personen teil.

23/08/2015 Besuch des Ikonen-Museums in Recklinghausen

Das Ikonen-Museum Recklinghausen verfügt über die umfangreichste Sammlung zur Bildkultur des orthodoxen Christentums in der westlichen Hemisphäre. Über 3.500 Bilder vom 13. bis ins 20. Jahrhundert aus Russland, Griechenland und den Balkanländern vermittelten den Teilnehmern des Humboldt-Events einen umfassenden Überblick über Themen und Entwicklungen der Ikonenmalerei und der angewandten Kunst im christlichen Osten.

Das anschließende gemeinsame Essen in der "Engelsburg" gehörte dieses Mal mit zu den kulturellen Highlights der Veranstaltung. Der barocke Residenzbau aus dem frühen 18. Jh. beherbergt heute

das Parkhotel Engelsburg, in dem unter anderen bereits Angela Merkel, John Malkovich, Harald Schmidt und Leonardo DiCaprio zu Gast waren.

An dem Event nahmen 23 Personen teil.

Veranstaltungen 2014

 

14/12/2014 Besuch der DASA in Dortmund

Programm

10:00-12:00 Brunch im DASA Bistro

11:45-12:00 Neuwahl (Sprecher/Stellvertreter)

12:00-13:00 Kinderführung und Englisch-sprachige Führung durch das Museum 

13:00 Besuch des Museums und Farewell Coffee im DASA Bistro